TI Winner EnvironmentBisher war die Verwendung des Treibhausgas-neutralen CO2 als Kühlmittel auf stationäre Anlagen begrenzt. Der Grund war: Man muss im Vergleich zu den ozonschädigenden Anlagegasen mit etwa vierfach höheren Drücken arbeiten. Da die mobile Kühlanlage noch höhere Anforderungen an die Dichtheit des Kühlgeräts stellt, ist der technische Aufwand, eine derartige Anlage betriebssicher zu bekommen, deutlich höher.

Kress200ti2017Um einen entsprechend der Ladung quaderförmigen Aufbau aerodynamisch zu optimieren, sind mehrere Optimierungsfelder zu berücksichtigen. In der Anmeldung von Kress heißt es dazu: „Mit dem neuen Aerodynamik-Aufbau „Coolerbox Airfoil“ wird der Cw-Wert nochmals verbessert, Kraftzstoffverbrauch und CO2-Ausstoß werden weiter gesenkt.“

TK Elektro Technik 35cMit der Elektro-Technik von Frigoblock lässt sich auch die Batterie-Technik eines Elektro-LKW nutzen, um die Kältemaschine anzutreiben. Hierbei kommt dieselbe Steuertechnik wie bei den Diesel-Generator-Anlagen von Frigoblock zum Einsatz.

TI 3rd EnvironmentThermo King ist einer der drei weltweit aktiven Kühlmaschinen-Hersteller. Und der Firmengründer Frederick Jones ist der Erfinder der Transportkälte-Anlagen für den Straßentransport. Nach der Übernahme von Frigoblock in Essen besitzt das Unternehmen auch die Technik des Generatorantriebs (am LKW-Motor) mit ihrer Invertertechnologie zur Regelung der Kälteleistung.

Zur IAA 2014 hat Thermo King R 452 A als neues Kältemittel vorgestellt. Seit Anfang 2016 ist das gesamte Programm für Trailer und Aufbauten auf dieses Mittel umgestellt und hat das zuvor genutzte HFC 404A abgelöst, das einen rund doppelt so hohen GWP-Wert aufwies.

TI 2nd EnvironmentZur Gewinnung von elektrischer Energie aus Bremsvorgängen arbeitet BPW inzwischen mit hochmoderner Generatortechnik. Die Überlegung ist hierbei, die Stromgewinnung ohne weitere mechanische Übertragungsteile direkt am rotierenden Rad zu gewinnen.

maisonneuve trailer innovation 2017 200Die Milchsammelfahrzeuge besitzen durchweg komplexe Pump- und Analysesysteme, oft kombiniert mit einer direkten Dokumentation durch den Einsatz von Telematik. Maisonneuve hat jetzt den üblichen hydraulischen Antrieb der Pumpen durch eine elektrische Anlage ersetzt.

Burgers Carrosserie Double Deck4 200Die Technik der Doppeldeck-Anhängerfahrzeuge ist ursprünglich in Nordirland entwickelt worden. Das Konzept wurde dort nicht weiter verfolgt, als ihm gegenüber dem Standard-Volumen-Stufensattel wirtschaftliche Nachteile nachgewiesen wurden, unter dem Gesichtspunkt der nicht festgelegten Gesamthöhe in Großbritannien.

Botemp ti2017 200Botemp produziert ausschließlich Kühlsysteme für die Transport- und Containerindustrie. Die Kühlsysteme bestehen aus immer wieder aufladbaren Kühlrohren, die mit einem eutektischen Material gefüllt sind, das elektrisch oder mit Stickstoff eingefroren wird. Die Rohre befinden sich im Laderaum und erzeugen Kälte, beständig und mit minimalem Energieaufwand.